DRACHENFLIEGER-CLUB HOHENNEUFFEN e.V.

 

 

 

top-slice

top-slice

DHV Sicherheitsmitteilung

Gleitschirm PHI ALLEGRO X-Alps 20 DHV GS-01-2617-21, PHI ALLEGRO X-Alps 21 DHV GS-01-2618-21, PHI ALLEGRO X-Alps 22 DHV GS-01-2619-21, PHI ALLEGRO X-Alps 24 DHV GS-01-2620-21, PHI ALLEGRO X-Alps 17 DHV GS-01-2630-21, PHI ALLEGRO X-Alps 19 DHV GS-01-2631-21, PHI MAESTRO 2 19 DHV GS-01-2701-22, PHI MAESTRO 2 21 DHV GS-01-2702-22, PHI MAESTRO 2 22 DHV GS-01-2703-22, PHI MAESTRO 2 23 DHV GS-01-2704-22, PHI MAESTRO 2 25 DHV GS-01-2705-22, PHI MAESTRO 2 17 light DHV GS-01-2735-22, PHI MAESTRO 2 18 light DHV GS-01-2736-22, PHI MAESTRO 2 19 light DHV GS-01-2737-22, PHI MAESTRO 2 22 light DHV GS-01-2738-22, PHI MAESTRO 2 23 light DHV GS-01-2739-22, PHI MAESTRO 2 25 light DHV GS-01-2740-22, PHI MAESTRO 2 21 light DHV GS-01-2741-22

11.01.2024

PHI Paragliders hat eine Sicherheitsmitteilung erlassen, die PHI Gleitschirme mit den Tragegurten R07 betrifft. Bei diesen Tragegurten ist die B-Ebene mit einer 800 daN Technora-Leine am Tragegurt aufgehängt. Bei einem PHI ALLEGRO X-Alps 20, Baujahr 3/2021, war es im Flug zum Abriss der B-Leinen-...mehr ...

 

Nürtinger Zeitung 17.11.22

 

Mit dem Gleitschirm von Neuffen bis ins Allgäu

14.07.2022 05:30, Nürtinger Zeitung


NEUFFEN.

Ein ganz besonderer Tag war neulich für die Neuffener Gleitschirmflieger. Am Nordstartplatz über dem Thermalbad Beuren gestartet, landeten sechs Piloten nach über 100 Kilometern im Allgäu. Matthias Stiefelmaier landete nach über sieben Stunden und 184 Kilometern in Buching bei Füssen, Herbert Porst und Jürgen Decker nach 150 Kilometern in Oberstdorf am Nebelhorn. Auch Oberstaufen und Isny bekamen Besuch von der Alb. Rainer Tirgrath und Eberhard Raichle fanden dort nach über fünf Stunden wieder auf den Boden. Auch bei zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben sammelten die Piloten und Pilotinnen vom Hohenneuffen Erfolge.

 


Ein Gleitschirmflieger beim Start oberhalb von Beuren. Foto: pm

 

Zur guten Stimmung im Verein trug auch die Hauptversammlung bei. Einstimmig wurde der Vorstand im Amt bestätigt, an der Spitze Martin Heber und sein Vize Rolf Steinmeier.

Gleich darauf brachen die letzten Drachenflieger zur jährlichen Flugsaision in Kärnten auf. Fünf Flugtage mit zahlreichen unfallfreien Flügen waren den Neuffenern beschert; dabei hatten die Gleitschirmflieger keine Chance gegen ihre Kollegen mit den Drachen, denen es zweimal gelang, nach knapp 200 Kilometern über die Lienzer und Sillianer Dolomiten wieder in Greifenburg zu landen.

pm



 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 9
Impressum
copyright ©2024 by DC-Hohenneuffen e.V. modified by Jörg
Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2