DRACHENFLIEGER-CLUB HOHENNEUFFEN e.V.

 

 

 

top-slice

top-slice

DHV Sicherheitsmitteilung

04.03.21 Sicherheitsmitteilung: Gleitschirm GRAVIS1 L EAPR-GS-544/17, GRAVIS1 XL EAPR-GS-565/17, ICARO Gravis1 M EAPR-GS-566/17, GRAVIS1 S EAPR-GS-567/17, GRAVIS1 XS EAPR-GS-568/17 Nach Meldungen des DHV von Vorfällen und im Zuge von Gleitschirmchecks wurde festgestellt, dass sich bei älteren Geräten des Musters Icaro GRAVIS1 die Leinen der C - und D- Ebene verkürzen können, wodurch sich Start- und Flugeigenschaften ändern. Dadurch kann der Schirm bei angelegten Ohren in...mehr ...

 

 

Sicherheitsmitteilung Gin Gliders Gurtzeug Genie Lite 3
04.02.2021
Der Hersteller Gin Gliders hat eine Sicherheitsmitteilung für sein Gleitschirm-Gurtzeug Genie 3 Lite veröffentlicht. In einigen Fällen sind die Enden der Kunststoff-Splinte des Rettungsgeräte-Containers zu breit. Das kann die Auslösung des Rettungsgerätes erschweren. Die Instandsetzung kann vom Besitzer ... [mehr]

Geschrieben von: Dieter R.   
Freitag, den 18. Dezember 2020 um 14:28 Uhr

Liebe Mitglieder und Freund(e)Innen des DC H,

 

unser so faszinierender Sport hat sicher weniger unter dem vereuchten Jahr gelitten wie andere; trotzdem mußten auch wir auf Vieles verzichten.

Nachdem wir im März gerade noch so unsere Jahreshauptversammlung gesund abschließen konnten, kam der erste Lockdown.

Die ersten Frühjahrscumuli zogen vorüber, ohne daß wir sie aus der Nähe erkunden konnten. Das alljährliche Sommerfest, eigentlich der Höhepunkt des Vereinslebens, mußte gestrichen werden.

Umso schöner war es dann, daß spontan trotzdem einige Mitglieder auf ihrem Spaziergang auf der Landwiese sitzen blieben. Und dann das Weihnachtsessen.

Vor allem unsere Alten, Gründungsmtglieder und Veteranen der Fliegerei am Neuffen, haben es schmerzlich vermißt, ist es doch für sie so etwas wie eine Nabelschnur zu "ihrem" Verein.

Verzichten müssen werden wir auch auf die lange Tradition des 3-Königs-Fliegen: Kein Glühwein von Paul wird die Seele wärmen, kein Pläne schmieden bei Würsten und Brötchen.

Natürlich kann man einzelne Maßnahmen der Pandemie-Politik kritisieren. Viele sind vielleicht überzogen, manches kommt zum falschen Zeitpunkt, andere Einschränkungen sind zu allgemein...

Was allerdings nicht geht, ist die Gefahr, die von Covid 19 ausgeht, zu leugnen. Das wäre in etwa so, als würde man beim Start die Möglichkeit eines Crashs abstreiten. Ich wünsche niemand, daran zu erkranken. Auch wenn nicht alle Krankheitsverläufe dramatisch sind, sie können es sein. Und weil das so ist, und weil wir alle rücksichtsvolle und verantwortungsbewußte Menschen sind, müssen wir uns und unsere Mitmenschen schützen. Abstand halten und eine Lapppen tragen ist ja nicht so furchtbar.

Beim Fliegen tragen wir, ohne noch darüber nachzudenken, einen Helm und keinen Aluhut und im Gurt steckt ein Fallschirm, beides aus Vorsicht und nicht weil wir wissen, daß wir sie brauchen.

Sobald wir in der Luft sind, stört uns niemand und wir stören niemand, am Startplatz aber und am Landeplatz sollten wir uns so verhalten, daß alle gesund bleiben.

Liebe Leute, in diesem Sinne: Ganz viele tolle Flüge, bleibt gesund und schöne Weihnachten!

 

Der Vorstand

 


 

 
Impressum
copyright ©2021 by DC-Hohenneuffen e.V. design by Joomlabear, modified by Jörg
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5